Luta Livre ist eine brasilianische Form des Ringkampfes / Grappling. Mitte des 20.Jahrhunderts entstand dieser Sport in Rio de Janeiro. Ziel des Kampfes ist es, seinen Gegner mit Hebel und Würgetechniken zur Aufgabe zu bringen. Schlag- und Trittechniken sind hierbei nicht erlaubt. Heutzutage ist Luta Livre ein fester Bestandteil von MMA (Mixed Martial Arts) Wettkämpfen.

3 Podiumsplätze für das Team Ballterrier

Erfolgreicher Wettkampftag für das Team Ballterrier. Am Samstag den 8.10.2016 fand in Homburg die Matrix JJ Open statt. 5 Wettkämpfer des Team Ballterrier traten dort in 5 verschiedenen Klassen an. Neben dem Trainer waren auch viele Teammitglieder zum unterstützen mit vor Ort. Bilanz nach den Wettkämpfen sind 3 Podiumsplätze: Ein fantastischer 1. Platz von Fabrizio Faldetta. Fabrizio war an diesem Tag einfach nicht zu submitten und hat seine Gegner mit krachenden Takedowns durchgeschüttelt. Alle drei Kämpfe konnte Fabrizio in der Overtime für sich entscheiden.
Einen super 2. Platz holte sich Florian Legleitner in der Advanced Klasse bis 90kg (obwohl wir ursprünglich geplant hatten ihn in der Beginner Klasse starten zu lassen).
Den Kampf im Halbfinale konnte Florian mit Anaconda Choke gewinnen. Im Finale musste er aufgrund einer wieder aufbrechenden Armverletzung leider aufgeben. Trotzdem Hut ab, beim ersten Wettkampf direkt den 2. Platz in der Advanced Klasse zu holen kann sich sehen lassen. Den dritten Erfolg fürs Team fuhr Benjamin Kastel ein. 3 Kämpfe zwei Submission Siege (Armbar und Frontchoke) und eine knappe Niederlage gegen den späteren Turniersieger bedeuteten einen super dritten Platz. Eine super Leistung für den ersten Auftritt auf der Grapplingbühne. Weiter im Einsatz waren auch Uwe Cometesse und Markus Müller. Markus musste in der Advanced Klasse bis 83kg gegen einen technisch sehr starken Grappler von 10th Planet Amsterdam auf die Matte. Markus beherrschte den Kampf von Anfang an, leider hat er sich beim Lockdown des Gegners das Knie verdreht und konnte nur noch bedingt kämpfen. Nach ca. 7 Minuten war dann nichts mehr zu machen und Markus musste leider aufgeben. Uwe Cometesse war sicherlich der leichteste und älteste Kämpfer an diesem Wettkampftag. Uwe wog mit knapp 60kg ein und startete bis 69kg in der Advanced Klasse. Uwe bestritt zwei starke Kämpfe. Im Kampf um Platz 3 musste er knapp 10 Sekunden vor Ablauf der Zeit im Armbar aufgebeen. Nun heißt es sich nicht auszuruhen sondern weiter an seinem Luta Livre zu arbeiten. Denn nach dem Kampf ist vor dem Kampf.